Semesterprogramm

             

Du hast Lust, neue Perspektiven kennenzulernen und Grenzen im Denken zu sprengen? Dann bist du herzlich eingeladen, mit uns interessanten Themen zu lauschen, mitzudiskutieren und zu erleben, wie Gott Grenzen durchbricht und in unserem Leben wirkt.

Soweit nicht anders angegeben finden alle Abende im Pacelli Haus (Sieboldstraße 3, Nähe Stadtmensa) statt. 

 

Falls du dich jetzt wunderst warum es nur jede 2te Woche Termine gibt, dann findest du mehr Infos hier, denn in den Wochen dazwischen treffen wir uns in kleiner Runde in den Kleingruppen.

 

Freitag, 20. - Sonntag, 22. April 2018

Gemeinsam fahren wir ein Wochenende weg und verbringen die Zeit zusammen.

Also ein Wochenende voller super Gemeinschaft, tollen Spiele und einem interessanten Thema​.

Es gibt z.B. Party, Lagerfeuer, gutes Essen, viel Musik, lustige Abende, spannende Themen, Zeit für Gespräche, ...

Wann: 20. - 22 April 2018 (Freitagnachmittag bis Sonntagmittag)
Wo: Freizeitheim in Vestenbergsgreuth
Kosten: ca. 40-45 Euro (all inklusive auch Anfahrt)​

Read More

Mittwoch, 2. Mai 2018 - 19:30 Uhr
Pacelli Haus - Sieboldstraße 3 - Erlangen

Können wir ein selbstbestimmtes Leben führen? Wie frei bin ich bei meinen Entscheidungen wirklich? Ist meine Wahl vielleicht nur eine Illusion?

Alle diese Fragen stellt man sich in jüngster Zeit besonders gerne, wenn man über den freien Willen spricht. Dabei ist die Debatte um den (un)freien Willen gar nicht neu. Pfr. Andres Synofzik aus der evang. Kirchengemeinde Niederkaufungen wird uns berichten, was die Bibel eigentlich zu diesem Thema sagt und wie verschiedene Theologen, wie z. B. Martin Luther, zu ihrer Definition des freien Willens dadurch gekommen sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 16. Mai 2018 - 19:30 Uhr
Pacelli Haus - Sieboldstraße 3 - Erlangen

 

Ist es möglich seinem sozialem Umfeld und dem eingeschlagenen Weg vollständig zu entfliehen? Glauben Menschen nicht einfach nur an das, was sie in ihrer Erziehung gelernt haben? Und wenn jemand auf die schiefe Bahn gerät, tragen da nicht auch die Eltern häufig Schuld daran? 

Josef Müller wird uns berichten wir er vom Schurken zum Beter wurde. Er beweißt, dass es möglich ist sein eigenes Weltbild zu ändern und dass Vergebung real erlebt werden kann. Komm vorbei und lass dich davon inspirieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mittwoch, 30. Mai 2018 - 19:30 Uhr
Pacelli Haus - Sieboldstraße 3 - Erlangen

Wenn man gesund ist, erfolgreich im Studium ist und den Partner fürs Leben gefunden hat, dann läuft doch eigentlich alles nach Plan - oder nicht? Warum ist es dann so, dass gerade sehr erfolgreiche Menschen häufig an Depressionen leiden und wie können wir dafür mehr Sensibilität im Alltag entwickeln? Andererseits gibt es Menschen für die man schon aus der Ferne Mitleid verspürt, wenn man dann aber mit ihnen ins Gespräch kommt merkt man, dass es dafür gar keinen Grund gibt. 

Wir haben die Seelsorgerin Elke Hieckmann zu uns eingeladen, damit Sie uns etwas über dieses schwierige Thema erzählt. Gerade wenn du momentan eine schwierige Zeit durchmachst wollen wir dich ermutigen vorbeizukommen :)